BKF – Online – digitale Wissenserweiterung im Verkehrsbereich

Online: Fortbildung der Ausbilder / BKF-Training / BKF-Weiterbildung / Lehren und Lernen am PC / E-Learning

Die Gesellschaft hat sich nicht nur durch die Phase der Pandemie und mit „Corona“ verändert. Seit Jahren erfolgt ein wahrlicher „Medienbruch“ – Weg vom Papier und hin zur Digitalen Welt. Da ist es nicht verwunderlich, dass durch die veränderten Lebensumstände und erforderlichen Umstrukturierungen im Unternehmen die Themen „VideoChat“, „Online-Seminare“ und „E-Learning“ eine völlig neue Bedeutung erlangen. Auch der BKF-Trainer und Ausbilder kann bereits auf diese Art der individuellen Wissenserweiterung am PC zählen und Sequenzen seiner verpflichtenden „Fortbildung der Ausbilder“ erfüllen.

Diese zukunftsweisende Möglichkeit der Informationsvermittlung und gezielten Fortbildung der Ausbilder hat sich schon seit einiger Zeit bei TF-Institut für Verkehr etabliert und wird sehr gerne angenommen. Mit aktuellen Informationen und dem direkten Blick auf die wesentlichen, rechtlichen Neuerungen, terminieren wir regelmäßig neue Online-Fachseminare.

Mit dem Thema „E-Learning“  bauen wir unser Angebot derzeit weiter aus, zumal auch eine rechtlich fundierte Basis für diese versierte Weiterbildung des Fahrpersonals durch das Parlament und das BMDV am 22.05.2024 final beschlossen wurde. Es kann losgehen…

Nutzen Sie gerne schon jetzt die aktuell in der Online-Variante angebotenen Fachseminare, um so wichtige und vielseitige Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Ist das passende Thema noch nicht verfügbar? Kein Problem! Eine kurze Anfrage genügt und schon können wir weitere Möglichkeiten erarbeiten und präsentieren!

Zu den bereits jetzt schon angebotenen Möglichkeiten des individuellen VideoChats benötigen Sie als Nutzer lediglich einen Internetzugang und ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon, das mit dem Programm „Microsoft Teams“ harmonisiert.

Je nach gewähltem Themengebiet werden in einer 60 – 90 Minütigen Sitzung die zusammengestellten Inhalte individuell und ganz persönlich vermittelt. Neben einem Livebild mit dem Teilnehmer wird meist parallel auch eine Präsentation der Themeninhalte verwendet. Je nach Absprache und Thema erhält der Teilnehmer vorweg oder im Nachgang entsprechende Unterlagen zur besseren Visualisierung. Der weitere, große Vorteil dieser Variante der Informationsvermittlung ist das begleitende, persönliche Gespräch, in dem direkt auf jede Frage eingegangen und die passende Antwort gefunden  werden kann. Der zielführende Erfolg ist das Ergebnis eines solchen Chats, der durchaus auch in mehreren Sitzungen eine fortlaufende Serie ergeben kann.

Mit einer entsprechenden Zugangsberechtigung erhält der Teilnehmer, zusammen mit anderen buchenden Interessenten, den Zugang zu einem  Online durchgeführten Seminar. In der Regel wird auch hier das System „Microsoft Teams“ verwendet. Neben dem ebenfalls geschalteten Livebild läuft eine passende Präsentation im Bild mit.

Je nach Thema werden zudem entsprechende Begleitunterlagen vorweg oder im Nachgang zur besseren Visualisierung an die Teilnehmer per Mail oder auf dem Postwege versandt. Aufgrund der Gruppengröße der Teilnehmenden wird vorrangig auf die Präsentation abgezielt und Fragen in gewählten Abschnitten und im Nachgang  beantwortet. Die Teilnehmerzahl ist auch hier begrenzt.

Eine völlig neue Lernmethode begeistert bereits schon seit Jahren. Das selbstständige Lernen mit einem logisch aufgebauten, sinnvoll gestalteten und einfach zu bedienenden Lernprogramm. Nicht „anstatt“, sondern „hinzukommen“ soll diese Art des modernen und individuellen Lernens nun auch für Berufskraftfahrer in Deutschland. Mit der aktuellen Rechtsänderung des BKrFQG und der BKrFQV wurden anrechnungsfähige Stunden für diese moderne Art der Wissensvermittlung mittelfristig in Aussicht gestellt. Eine weitere Chance für den Lernenden wichtige Inhalte aus Seminaren im Nachgang noch einmal aufzubereiten und zu festigen. Mit einem kleinen Abschlusstest überprüft sich der Fahrer selbst. Und durch die ebenfalls ausgedruckten Zertifikate seiner Lerneinheiten hat er zudem weitere Chancen in den Händen, bei seiner nächsten Bewerbung positive Argumente vorlegen zu können.

TF-Institut für Verkehr wird hierzu eine Reihe von sinnvollen Themen auflegen und in einer kostengünstigen Variante auf den Markt bringen.

individuelle Angebote und buchbare Termine:

DatumThemaKosten OnlineartTeilnahme
Zusatzseminar wegen großer Nachfrage
BKrFQG / BKrFQV
Aktuelle News! - Neuregelung durch BMDV beschlossen!


Montag, 24.06.2024
08:00 - 09:00 Uhr

Ideal für Ausbilder, Trainer, Disponenten,
Verkehrsleiter und Unternehmer




2024 - Aktualisierte Informationen zum BKrFQ-Recht
Die Novellierung des BKrFQG wurde durch das BMDV am 22.05.2024 beschlossen und tritt zeitnah in Kraft - Was ändert sich? - Was wird neu gefasst? -
- Neue Schwerpunkte der Aus- und Weiterbildung - Neuordnung der Kenntnisbereiche - E-Learning mit vielen Möglichkeiten! - Sonderstatus Ukraine und weitere Grundlagen der vereinfachten Fahrerakquise - Prüfung zukünftig mehrsprachig - Viele Fragen - Neue Themen - Aktualisierte Informationen...


Mit Bescheinigung nach § 7 BKrFQV (1 UE) und nach der VO (EG) 1071/2009 im Nachgang

89,-- €
USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
60 Min

über Microsoft Teams
noch Plätze frei



Teilnahmewunsch per Mail buchen - Zugangsinformationen werden übersandt
Spezialseminar Linienbus - ÖPNV

Donnerstag, 27.06.2024
08:00 - 11:30 Uhr


Ideal für Ausbilder, Trainer, Disponenten,
Verkehrsleiter und Unternehmer
Sozialvorschriften im ÖPNV/Linienverkehr
Die detaillierte Darstellung der Lenk- und Ruhezeiten im ÖPNV und Linienverkehr -
Aktuelle Neuerungen -
§ 1 FPersV i.V.m. dem EU-Recht - ArbZG - Sonderregelungen in der praktischen Umsetzung - Fahren ohne Fahrerkarte? - die 1/6tel-Regelung - Verkehrsprobleme? / Stau? - Halte- und Wendezeiten und vieles mehr als Grundlage für eine rechtskonforme Disposition - Das Lesen im Recht, mit neuen Rechtsauslegungen und vielen praktischen Beispielen


Mit Bescheinigung nach § 7 BKrFQV (3 UE) und nach der VO (EG) 1071/2009 im Nachgang
199,--€
USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
180 Min
2 Abschnitte je 90 Min


über Microsoft Teams

nur noch wenige Plätze frei

Teilnahmewunsch per Mail buchen - Zugangsinformationen werden übersandt
Zusatzseminar wegen großer Nachfrage
Top Aktuell! - Neue LuRZ!


Freitag, 28.06.2024
08:00 - 09:30 Uhr


Ideal für Ausbilder, Trainer, Disponenten,
Verkehrsleiter und Unternehmer
Neuerungen bei den Sozialvorschriften bereits ab 22.05.2024 rechtsgültig!
Am 02.05.2024 wurde im EU-Amtsblatt die aktuelle Änderungsverordnung VO (EU) 2024/1258 veröffentlicht und tritt bereits am 22.05.2024 in Kraft. Sie bringt wesentliche Neuerungen der Sozialvorschriften und eine erweiterte Mitführpflicht des EU-Fahrtenblatts für die Busbranche mit sich. Zudem eröffnet sie eine deutlich erweiterte und brisante Sanktionsmöglichkeit im grenzüberschreitenden Güter- und Personenverkehr, die jeder Akteur der Branche kennen sollte.



Mit Bescheinigung nach § 7 BKrFQV (1,5 UE) und nach der VO (EG) 1071/2009 im Nachgang
149,--€
USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
90 Min
Kompaktseminar mit neuesten Informationen


über Microsoft Teams
noch Plätze frei

Teilnahmewunsch per Mail buchen - Zugangsinformationen werden übersandt
Zusatzseminar wegen großer Nachfrage
Top Aktuell! - Neue LuRZ!


Montag, 08.07.2024
08:00 - 09:30 Uhr


Ideal für Ausbilder, Trainer, Disponenten,
Verkehrsleiter und Unternehmer
Neuerungen bei den Sozialvorschriften bereits ab 22.05.2024 rechtsgültig!
Am 02.05.2024 wurde im EU-Amtsblatt die aktuelle Änderungsverordnung VO (EU) 2024/1258 veröffentlicht und tritt bereits am 22.05.2024 in Kraft. Sie bringt wesentliche Neuerungen der Sozialvorschriften und eine erweiterte Mitführpflicht des EU-Fahrtenblatts für die Busbranche mit sich. Zudem eröffnet sie eine deutlich erweiterte und brisante Sanktionsmöglichkeit im grenzüberschreitenden Güter- und Personenverkehr, die jeder Akteur der Branche kennen sollte.



Mit Bescheinigung nach § 7 BKrFQV (1,5 UE) und nach der VO (EG) 1071/2009 im Nachgang
149,--€
USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
90 Min
Kompaktseminar mit neuesten Informationen


über Microsoft Teams
noch Plätze frei

Teilnahmewunsch per Mail buchen - Zugangsinformationen werden übersandt
Zusatzseminar wegen großer Nachfrage
Digitaler Fahrtenschreiber
Aktuelle Informationen kompakt zusammengestellt


Dienstag, 09.07.2024
08:00 - 09:30 Uhr


Ideal für Ausbilder, Trainer, Disponenten,
Verkehrsleiter und Unternehmer
G2-V2 - DTCO 4.1 / Stoneridge Smart 2 - Die neuen Fahrtenschreiber sind da und für viele steht aktuell die Nachrüstung an!
Wer ist betroffen?
Gibt es Übergangsfristen ?

Wie wird die VO (EU) 2021/1228 umgesetzt? - Die Besonderheiten dieser neuen Technik -
Problem bei der Nachrüstung? - Kontrolle in der Vorbeifahrt - BALM-Fahrzeuge schon im Einsatz? - Polizei schon aktiv? - Fernauslese - Positionsdatenbestimmung - Neue Piktogramme zur Dokumentation von Be- und Entladevorgängen - Die Bedeutung der Fahrerkarte G2 - 56 Tage Nachweispflicht wird kommen! - Schulungs- und Unterweisungspflichten - Sanktionspotential - Das Lesen im Recht...

Mit Bescheinigung nach § 7 BKrFQV (1,5 UE) und nach der VO (EG) 1071/2009 im Nachgang
149,--€
USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
90 Min
Kompaktseminar mit neuesten Informationen


über Microsoft Teams
noch Plätze frei

Teilnahmewunsch per Mail buchen - Zugangsinformationen werden übersandt
Zusatzseminar wegen großer Nachfrage
BKrFQG / BKrFQV
Aktuelle News! - Neuregelung durch BMDV beschlossen!


Mittwoch, 10.07.2024
08:00 - 09:00 Uhr

Ideal für Ausbilder, Trainer, Disponenten,
Verkehrsleiter und Unternehmer




2024 - Aktualisierte Informationen zum BKrFQ-Recht
Die Novellierung des BKrFQG wurde durch das BMDV am 22.05.2024 beschlossen und tritt zeitnah in Kraft - Was ändert sich? - Was wird neu gefasst? -
- Neue Schwerpunkte der Aus- und Weiterbildung - Neuordnung der Kenntnisbereiche - E-Learning mit vielen Möglichkeiten! - Sonderstatus Ukraine und weitere Grundlagen der vereinfachten Fahrerakquise - Prüfung zukünftig mehrsprachig - Viele Fragen - Neue Themen - Aktualisierte Informationen...


Mit Bescheinigung nach § 7 BKrFQV (1 UE) und nach der VO (EG) 1071/2009 im Nachgang

89,-- €
USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
60 Min

über Microsoft Teams
noch Plätze frei



Teilnahmewunsch per Mail buchen - Zugangsinformationen werden übersandt
Spezialseminar Kleintransporter
Freitag, 12.07.2024
08:00 - 09:30 Uhr

Ideal für Ausbilder, Trainer, Disponenten,
Verkehrsleiter und Unternehmer


Neue Vorschriften - aktuelle Informationen Kleintransporter -
Maut - Genehmigungsrecht - Entsendegesetz - Sozialvorschriften - Wann kommt die BKF--Pflicht?
Seit 21.05.2022 gilt das neue Genehmigungsrecht - was wurde bislang auf der Straße festgestellt? - Wie hoch sind mögliche Bußgelder? - Welche Maßnahmen erfolgen noch? -
was müssen Unternehmer, Ausbilder und das Fahrpersonal unbedingt wissen? - Mit der aktiv gewordenen, rechtlichen Änderung des EU-Mobility-Package kamen Fachkunde, EU-Lizenz, Kabotage und Sozialvorschriften ab 2,5to - Sind alle Änderungen bekannt? - Wertvolle Tipps für die Praxis und eine kompakte Übersicht der relevanten Vorschriften

Mit Bescheinigung nach § 7 BKrFQV (1 UE) und nach der VO (EG) 1071/2009 im Nachgang


149,-- €
USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
90 Min

über Microsoft Teams
noch Plätze frei

Teilnahmewunsch per Mail buchen - Zugangsinformationen werden übersandt

Anmeldung

    * Pflichtfeld
    ** Pflichtfeld nur bei BKF-Weiterbildung

    Die Hinweise in der Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

    Die AGB´s habe ich gelesen und akzeptiere diese.

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen auch Informationen über andere von uns angebotene Seminare per E-Mail zukommen zu lassen. Sie können dieser Datennutzung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Weitere Details, siehe Datenschutzerklärung.

    Bitte geben Sie den folgenden Sicherheitscode ein: captcha