Fortbildung der Ausbilder, Trainer und BKF-Dozenten

Das neue BKrFQG und die neue BKrFQV sind bereits seit Dezember 2020 rechtsgültig!

Am 01.12.2020 wurde das neue BKrFQG und kurz darauf, am 16.12.2020, die neue BKrFQV im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Beide Vorschriften traten bereits am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft. Mit einer Reihe an Änderungen und Neuerungen erfordern sie für jeden hiermit agierenden Akteur eine sofortige Umstellung auf das neue Recht, mit vielfach auch notwendigen Umstrukturierungen im Handlungsablauf.

Nach den Vorgaben des nun ebenfalls neuen § 7 BKrFQV führen wir regelmäßig in ganz Deutschland fachlich versierte Fortbildungen für Ausbilder, Trainer, Fahrlehrer und BKF-Dozenten durch. Als Tagesseminar, mit einem Schwerpunktthema und 8 UE, als mehrtägige Veranstaltung (2 oder 3 Tage), aber auch als anerkannte ONLINE-Variante.

In einem Kompaktseminar mit Themen zu allen 3 Kenntnisbereichen bieten wir zudem, mit 24 UE an 3 Tagen, die Möglichkeit der kompletten Erfüllung der vorgeschriebenen Fortbildungspflicht für Ausbilder an.

Diese gesetzliche Vorgabe zur “Fortbildung der Ausbilder” wurde durch die Rechtsänderung neu gefasst und ist wiederum nach dem Ablauf von 4 Jahren zu erfüllen.

Sie kann unter der Beachtung nachfolgender Grundsätze absolviert werden:

  1. Die Ausbilder haben alle vier Jahre an einer mindestens dreitägigen Fortbildung teilzunehmen.
  2. Diese Fortbildung hat einen Gesamtumfang von mindestens 24 Unterrichtseinheiten zu je 60 Minuten und soll alle Gebiete erfassen, die für die berufliche Tätigkeit des Ausbilders von Bedeutung sind.
  3. Ausbilder dürfen nur eine Aus- und/oder Weiterbildung nach BKrFQG/BKrFQV durchführen, wenn sie sich selbst “regelmäßig” fortbilden.
  4. Diese Seminarteilnahme ist sowohl an aufeinanderfolgenden Tagen als auch an einzelnen Tagen, die nicht aufeinander folgen, zulässig. Hier sind die Unterrichtseinheiten der jeweiligen Einzeltage / Seminare zusammenzufassen.
  5. Wichtig ist, dass sich ein jeder Ausbilder eigenverantwortlich um die Erfüllung dieser Fortbildungspflicht zu bemühen hat. Die Ausbildungsstätte, an der der Ausbilder den Unterricht durchführt, darf keine Ausbilder einsetzen, die diese Pflicht nicht erfüllt haben.
  6. Die Ausbilder haben der Ausbildungsstätte, an der sie Unterricht durchführen, spätestens 2 Wochen nach Abschluss ihrer Fortbildung, die erhaltene Teilnahmebescheinigung auszuhändigen.
  7. Teilnahmebescheinigungen der letzten beiden Fortbildungsmaßnahmen des Ausbilders sind von der Ausbildungsstätte aufzubewahren und spätestens 8 Jahre nach Abschluss der Fortbildungsmaßnahme zu vernichten.
  8. Die Bescheinigungen sind der jeweils zuständigen Aufsichtsbehörde auf Verlangen unverzüglich vorzulegen.

Der erste Termin 21.12.2020 war durch “Corona” nicht möglich? 

Durch die leider immer noch sehr hohen Infektionszahlen in der Corona-Pandemie, waren die politisch Verantwortlichen gezwungen einschneidende Maßnahmen und Einschränkungen in der Gesellschaft und auch für das berufliche Leben zu beschließen. Das betraf auch bereits terminierte Fachseminare der Trainerfortbildung. Durch diese fehlenden Möglichkeiten der Seminarteilnahmen war so mancher Ausbilder nicht mehr in der Lage die Fortbildungspflicht bis zu dem vorgesehenen Stichtag am 21.12.2020 zu erfüllen.

Auf Grund dieser “außergewöhnlichen Situation” hat unter anderem das Ministerium für Verkehr in Baden-Württemberg mit Erlaß vom 21.12.2020 bestimmt, dass der Stichtag für den Nachweis dieser Fortbildung der Ausbilder unter bestimmten Bedingungen bis zum 30.Juni 2021 verlängert wird. Andere Bundesländer entschieden ähnlich und setzten ihre Erlasse in Kraft.

Somit bieten auch wir als TF-Institut für Verkehr aktuell im I. Halbjahr 2021 mehrere “Nachzüglertermine” für die einen, aber auch sinnvolle Folgetermine zur “nächsten Runde” der Fortbildungspflicht für die anderen an.

Ab Oktober 2021 starten wir dieses 3-Tagesseminar mit neuer Themenzusammenstellung, die sich unter anderem auch auf die aktuelle Entwicklung der Rechtslage beziehen. Immer top informiert sein ist unsere Devise, wozu wir jeden Ausbilder herzlich begrüßen.

BKrFQG und BKrFQV in Form von ONLINE-Seminaren und VideoChats 

Sicherlich auch bedingt durch die besondere Situation mit Corona, haben ONLINE-Seminare und auch der VideoChat eine völlig neue Bedeutung in der beruflichen Weiterbildung erlangt. So bieten wir als TF-Institut für Verkehr regelmäßig jeden Monat diese neue Form der anerkannten Wissenserweiterung für Ausbilder an, die mit einer Teilnahmebescheinigung und zusätzlich übersandten Unterlagen abgerundet wird.

Eine durchaus interessante Möglichkeit der Fortbildung von Zuhause aus, die in der Summe, mit oder ohne Präsenzseminare, die gesetzlichen Vorgaben aus § 7 BKrFQV erfüllen kann.

Persönliches Intensivtraining in einer Kleingruppe

(TrainerCoaching)

Vornehmlich in Kleingruppen oder als ganz persönliches Intensivtraining (TrainerCoaching) werden sämtliche Fachthemen stets auf dem aktuellen Stand der Rechtslage vertieft und mit realistischen Beispielen sehr praxisnah vermittelt. Mit der Einbindung von Moderationsmöglichkeiten, methodischen und didaktischen Impulsen und einer visuell besseren Darstellung wird das Ziel der perfekten, praktischen Umsetzung erreicht.

Der Ausbilder soll für seine eigenen Seminare Motivationsmöglichkeiten erkennen und umsetzen. Die eigenen Teilnehmer der späteren Seminare werden begeistert sein. Mit dem stets praktischen Bezug im Blick und der Selbstsicherheit zur bestehenden Rechtslage wird der Ausbilder mehr denn je professionell auftreten. Der eigene Seminarteilnehmer und Kunde bemerkt den Mehrwert für sich und das Unternehmen. Auch diese individuelle Optimierungsmöglichkeit ist als Fortbildung für Ausbilder anerkannt und wurde bei uns schon mehrfach gebucht. Ein persönliches Intensivtraining ist selbstverständlich auch für Unternehmer, Verkehrsleiter und Entscheidungsträger möglich.

Fragen Sie uns einfach an, denn diese individuellen Workshops werden zudem mit einem attraktiven Rahmenprogramm in der Weinregion Heilbronn organisiert.

Mitgliedschaft für Ausbilder und Trainer

Durch eine individuelle Mitgliedschaft bietet TF-Institut für Verkehr unter anderem für jeden Ausbilder und Trainer eine ideale “Rückfallebene” für Fachfragen,  einen regelmäßigen Newsletter und somit eine Plattform für wichtige Informationen an. (siehe Mitgliedschaften)

Fachliteratur / Lern- und Lehrunterlagen

Entsprechende Begleitunterlagen als Lern- oder Lehrmaterial erhalten Sie jederzeit auch bei uns. Wir sind unter anderem als Autor für den Verlag Heinrich Vogel in München aktiv und schreiben zudem regelmäßig für mehrere Fachzeitungen Artikel, Beiträge und Kommentare.

Mit dem aktuellen Fachbuch “Aus- und Weiterbildung Berufskraftfahrer” haben wir alle wichtigen Aspekte auf 160 Seiten kompakt zusammengestellt. Die Bestellung ist direkt bei uns möglich.

Zudem erstellen wir weitere Fachbücher als “treue Begleiter” für den versierten Ausbilder. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch gerne bei der Erstellung eigener Unterlagen oder arbeiten diese individuell für Sie aus.

Manche Unterlagen sind auch in polnischer und anderen Sprachen erhältlich und/oder können so gezielt erstellt werden.

  • Begleitende Seminarunterlagen
  • Tischunterlagen – Schreibutensilien
  • Aktuelle Rechtstexte – Verordnungen
  • Kaffee, Tee und alkoholfreie Tagungsgetränke
  • Mittagsmenü inkl. alkoholfreie Getränke
  • Kaffeepause am Nachmittag mit Gebäck
  • Teilnahmebescheinigung nach § 7 BKrFQV-neu
  • Direkter Zugang zu weiteren Angeboten der Weiterbildung

Anmeldung

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld nur bei BKF-Weiterbildung

Die Hinweise in der Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Die AGB´s habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen auch Informationen über andere von uns angebotene Seminare per E-Mail zukommen zu lassen. Sie können dieser Datennutzung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Weitere Details, siehe Datenschutzerklärung.

DatumFachseminare - Themen - CoachingKosten je TNOrtStatus
Neu !
Termine ab Herbst 2021 möglich
Trainer Exclusive!
Workshops als Fortbildung für Ausbilder!

Eine neue Art der Wissensvermittlung in Kleingruppen - Themen wie: "Der Trainer als Persönlichkeit und Moderator" / "Motivation und Visualisierung als Schlüssel zum Erfolg" / "Rechtsthemen praxisnah und verständlich vermitteln" und vieles mehr - mit wertvollen Unterlagen zur eigenen Verwendung - Tipps und Hinweise zur Umsetzung - professionelle MasterTrainer - und vieles mehr
(auch mit einem interessanten Rahmenprogramm und Übernachtungsmöglichkeiten)

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
Preis für Einzelbucher auf Anfrage -
Gruppenarragements jederzeit möglich
(auch mehrtägig - bitte rechtzeitig anfragen
Gundelsheim am Neckar
jetzt schon Termine sichern

offene Seminare für Einzelbucher werden demnächst terminiert
Mo, 11.10.2021
bis Mi, 13.10.2021
jeweils
08:30-18:00 Uhr
(24 UE)
3 Tage Fachseminar / Fortbildung für Ausbilder
Aktuelle Informationen aus erster Hand mit Themenbezug zu allen 3 Kenntnisbereichen der BKrFQV - viele interessante Themen mit realen Beispielen aus der Praxis und wertvollen Tipps zur Umsetzung
Detailprogramm gerne auf Anfrage
Ein Kompaktseminar der besonderen Art, mit umfangreichen Unterlagen inclusive

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)

998,-- €
(incl. 2xÜF im EZ)

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Ingelfingen
(A6 bei Künzelsau)

noch Plätze frei

Montag, 11.10.2021
08:30 - 17:30 Uhr
(8 UE)
Arbeitsplatz Lkw - Arbeitsplatz Omnibus
Das neue BKrFQG - FQN - BQR
Arbeitsschutz + Arbeitssicherheit
Die Bedeutung der Abfahrtskontrolle - Verkehrssicherheit - Betriebssicherheit - Beförderungssicherheit - Einweisung in das Fahrzeug - Die "richtige" Schulung und Unterweisung in den Digitalen Fahrtenschreiber (Art. 9 + 33 der EU-VO) - Verhaltensvorschriften - Verantwortlichkeiten - Haftungsfragen - Sanktionspotential - Beispiele über Beispiele aus der Kontrollpraxis

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
318,-- €

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Ingelfingen
(A6 bei Künzelsau)


noch Plätze frei

Dienstag, 12.10.2021
08:30 - 17:30 Uhr
(8 UE)
Sozialvorschriften - Genehmigungsrecht - Moderationstechniken
Die Bedeutung und den Inhalt der Sozialvorschriften dem Fahrer leicht erklärt und professionell vermittelt - (wertvolle Tipps und Moderationshinweise für den Ausbilder)
Das Genehmigungsrecht und die Dokumente aus GüKG und PBefG - Besonderheiten im internationalen Verkehr
Der Blick auf Internationale Vorschriften
Problem: Kaution/Sicherheitsleistung? -was tun?
wertvolle Hinweise für die Praxis


Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
318,-- €

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Ingelfingen
(A6 bei Künzelsau)


noch Plätze frei

Mittwoch, 13.10.2021
08:30 - 17:30 Uhr
(8 UE)
Schwerpunktthema Ladung / Gepäck
Kriminalitätsvorbeugung

Ladungs- oder Gepäckdiebstahl - Überfall und Fahrzeugdiebstahl - Schleusung? - Verantwortlichkeiten zur Ladungssicherung / Fahrzeugsicherheit- Haftungsfragen - Schadensereignisse - die gute Vorbereitung einer Fahrt - Prävention und vieles mehr

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
318,-- €

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Ingelfingen
(A6 bei Künzelsau)


noch Plätze frei

Montag, 15.11.2021
08:30 - 17:30 Uhr
(8 UE)
Der neue Kenntnisbereich 1.3a -
kompetent und professionell vermittelt

Wertvolle Tipps und Hinweise für die eigene Weiterbildung. - Anbindung auch an die Kenntnisbereiche 2 und 3 - Die gute Vorbereitung einer Fahrt - Die Auswirkung von Drogen und/oder Alkohol - Ablenkung als Sicherheitskiller - vorausschauende Fahrweise - defensives Fahrverhalten - die neuen verkehrsrechtlichen Bestimmungen aus der StVO - Profi sein in jeder Fahrsituation, und vieles mehr - ein perfektes Seminar zur eigenen Umsetzung - mit Unterlagen zur eigenen Verwendung

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
318,-- €

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
TF-Seminarraum
Leingarten
bei Heilbronn

noch Plätze frei

ideal in einer Kleingruppe
Di, 07.12.2021
bis Do., 09.12.2021
jeweils
08:30-17:30 Uhr
(24 UE)
3 Tage Fachseminar / Fortbildung für Ausbilder
Aktuelle Informationen aus erster Hand mit Themenbezug zu allen 3 Kenntnisbereichen der BKrFQV - viele interessante Themen mit realen Beispielen aus der Praxis und wertvollen Tipps zur Umsetzung
Detailprogramm gerne auf Anfrage
Ein Kompaktseminar der besonderen Art, mit umfangreichen Unterlagen inclusive

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)

998,-- €
(incl. 2xÜF im EZ) bei Buchung bis 22.10.2021
anschließend Hotel nur auf Anfrage

859,--€ ohne Hotelübernachtung



USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Hamm (NRW)
Mercure Hotel



noch Plätze frei

Dienstag, 07.12.2021
08:30 - 17:30 Uhr
(8 UE)
Arbeitsplatz Lkw - Arbeitsplatz Omnibus
Das neue BKrFQG - FQN - BQR
Arbeitsschutz + Arbeitssicherheit
Die Bedeutung der Abfahrtskontrolle - Verkehrssicherheit - Betriebssicherheit - Beförderungssicherheit - Einweisung in das Fahrzeug - Die "richtige" Schulung und Unterweisung in den Digitalen Fahrtenschreiber (Art. 9 + 33 der EU-VO) - Verhaltensvorschriften - Verantwortlichkeiten - Haftungsfragen - Sanktionspotential - Beispiele über Beispiele aus der Kontrollpraxis

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
318,-- €

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Hamm (NRW)
Mercure Hotel

noch Plätze frei

Mittwoch, 08.12.2021
08:30 - 17:30 Uhr
(8 UE)
Sozialvorschriften - Genehmigungsrecht - Moderationstechniken
Die Bedeutung und den Inhalt der Sozialvorschriften dem Fahrer leicht erklärt und professionell vermittelt - (wertvolle Tipps und Moderationshinweise für den Ausbilder)
Das Genehmigungsrecht und die Dokumente aus GüKG und PBefG - Besonderheiten im internationalen Verkehr
Der Blick auf Internationale Vorschriften
Problem: Kaution/Sicherheitsleistung? -was tun?
wertvolle Hinweise für die Praxis


Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
318,-- €

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Hamm (NRW)
Mercure Hotel

noch Plätze frei

Donnerstag, 09.12.2021
08:30 - 17:30 Uhr
(8 UE)
Schwerpunktthema Ladung / Gepäck
Kriminalitätsvorbeugung

Ladungs- oder Gepäckdiebstahl - Überfall und Fahrzeugdiebstahl - Schleusung? - Verantwortlichkeiten zur Ladungssicherung / Fahrzeugsicherheit- Haftungsfragen - Schadensereignisse - die gute Vorbereitung einer Fahrt - Prävention und vieles mehr

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
318,-- €

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Hamm (NRW)
Mercure Hotel

noch Plätze frei

Mo, 17.01.2022
bis Mi, 19.01.2022
jeweils
08:30-18:00 Uhr
(24 UE)
3 Tage Fachseminar / Fortbildung für Ausbilder
Aktuelle Informationen aus erster Hand mit Themenbezug zu allen 3 Kenntnisbereichen der BKrFQV - viele interessante Themen mit realen Beispielen aus der Praxis und wertvollen Tipps zur Umsetzung
Detailprogramm gerne auf Anfrage
Ein Kompaktseminar der besonderen Art, mit umfangreichen Unterlagen inclusive

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)

998,-- €
(incl. 2xÜF im EZ)

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Ingelfingen
(A6 bei Künzelsau)

noch Plätze frei

Montag, 17.01.2022
08:30 - 18:00 Uhr
(8 UE)
Arbeitsplatz Lkw - Arbeitsplatz Omnibus
Das neue BKrFQG - FQN - BQR
Arbeitsschutz + Arbeitssicherheit
Die Bedeutung der Abfahrtskontrolle - Verkehrssicherheit - Betriebssicherheit - Beförderungssicherheit - Einweisung in das Fahrzeug - Die "richtige" Schulung und Unterweisung in den Digitalen Fahrtenschreiber (Art. 9 + 33 der EU-VO) - Verhaltensvorschriften - Verantwortlichkeiten - Haftungsfragen - Sanktionspotential - Beispiele über Beispiele aus der Kontrollpraxis

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
318,-- €

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Ingelfingen
(A6 bei Künzelsau)


noch Plätze frei

Dienstag, 18.01.2022
08:30 - 18:00 Uhr
(8 UE)
Sozialvorschriften - Genehmigungsrecht - Moderationstechniken
Die Bedeutung und den Inhalt der Sozialvorschriften dem Fahrer leicht erklärt und professionell vermittelt - (wertvolle Tipps und Moderationshinweise für den Ausbilder)
Das Genehmigungsrecht und die Dokumente aus GüKG und PBefG - Besonderheiten im internationalen Verkehr
Der Blick auf Internationale Vorschriften
Problem: Kaution/Sicherheitsleistung? -was tun?
wertvolle Hinweise für die Praxis


Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
318,-- €

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Ingelfingen
(A6 bei Künzelsau)


noch Plätze frei

Mittwoch, 19.01.2022
08:30 - 18:00 Uhr
(8 UE)
Schwerpunktthema Ladung / Gepäck
Kriminalitätsvorbeugung

Ladungs- oder Gepäckdiebstahl - Überfall und Fahrzeugdiebstahl - Schleusung? - Verantwortlichkeiten zur Ladungssicherung / Fahrzeugsicherheit- Haftungsfragen - Schadensereignisse - die gute Vorbereitung einer Fahrt - Prävention und vieles mehr

Für Trainer, Ausbilder und BKF-Dozenten
(anerkannte Fortbildung nach § 7 BKrFQV)
318,-- €

USt frei
§ 4 Nr. 21 UStG
Ingelfingen
(A6 bei Künzelsau)


noch Plätze frei

Thomas Fritz – Institut für Verkehr

Zentrales Büro
Schloßstraße 34
D-74831 Gundelsheim am Neckar

Büro / Seminarraum
Karlsruher Straße 73
D-74211 Leingarten

Anmeldung

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld nur bei BKF-Weiterbildung

Die Hinweise in der Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Die AGB´s habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen auch Informationen über andere von uns angebotene Seminare per E-Mail zukommen zu lassen. Sie können dieser Datennutzung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Weitere Details, siehe Datenschutzerklärung.